Drucken

 

 

Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist die:

 

Imkergemeinschaft Düren und Umland e.V.

Germeter 46

52393 Hürtgenwald

Deutschland

Tel.: +49-2429-901475

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: www.imker-dueren.de

 

Persönliche Daten

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Die Internetseite der Imkergemeinschaft Düren und Umland e.V. enthält aufgrund von gesetzlichen Vorschriften Angaben, die eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme zu unserem Verein sowie eine unmittelbare Kommunikation mit uns ermöglichen, was ebenfalls eine allgemeine Adresse der sogenannten elektronischen Post (E-Mail-Adresse) umfasst. Sofern eine betroffene Person per E-Mail den Kontakt mit dem für die Verarbeitung Verantwortlichen aufnimmt, werden die von der betroffenen Person übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Solche auf freiwilliger Basis von einer betroffenen Person an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelten personenbezogenen Daten werden für Zwecke der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme zur betroffenen Person gespeichert. Es erfolgt keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Ergänzend zu den vorstehenden Regelungen und den in der Satzung enthaltenen Datenschutzregelungen verweisen wir auf unsere untenstehende Datenschutzordnung.

 

Datenschutzordnung der Imkergemeinschaft Düren und Umland e.V.
(Stand: 29.04.2018)

§ 1 Gültigkeitsbereich

Die grundlegenden Prinzipien zum Thema Datenschutz inkl. Richtlinien zur Umsetzung des Bundesdatenschutzgesetzes bzw. der europäischen Datenschutz-Grundverordnung sind in der Satzung (zu finden unter Satzung) geregelt - insbesondere das grundsätzliche Recht auf Zustimmung, Widerruf, Auskunft und Löschung. Diese Datenschutzordnung ergänzt und präzisiert sie um Details aufgrund der Zugehörigkeit zu Dachverbänden und sonstigen vertraglichen Bedingungen (z.B. D.I.B, Imker-Globalversicherung) und zur aktuellen technische Infrastruktur (z.B. Webseite) und ihren Service-Angeboten.

 

§ 2 Zentrale Mitgliederliste zur Vereinsverwaltung

Zur ordnungsgemäßen Mitgliederverwaltung führt der Vorstand eine Mitgliederliste aller Vereinsmitglieder, in der folgende personenbezogene Daten aufgeführt sind: Mitgliedsnummer, Vorname, Familienname, Adresse, Geburtsdatum, Telefonnummer (Festnetz und/oder Mobilnummer), E-Mail-Adresse, Eintrittsdatum und Mitgliedstatus gemäß Satzung, ggf. Austrittsdatum bei Kündigung. Hinzu kommen persönliche Angaben zur Datenschutzregelung (siehe §10) sowie optional besondere Daten­schutzanforderungen des Mitglieds (siehe §9). Darüber hinausgehende Abfragen wie Beruf, Ausbildung, Imkereikenntnisse, Beutendetails und Vereinsmitgliedschaften sind freiwillig und dienen der sozialen Einbindung und zur Abfederung finanzieller Härten für den Verein (z.B. abzuführende LV-Beiträge bei Doppelmitgliedschaften).

Diese Daten werden bei Beantragung der Mitgliedschaft und damit beim Mitglied (bzw. dessen Erziehungsberechtigten) erhoben. Mitglieder sind verpflichtet, Änderun­gen (z.B. Adressänderung bei Umzug) dem Vorstand zu melden, welcher daraufhin die Mitgliederwaltung aktualisiert. Diese Meldung ist auch über die Webseite des Vereins im geschützten Bereich (§6) möglich, wenn ein Mitglied den zugehörigen Datenschutzbedingungen (§10) zugestimmt hat.

Die Anzahl der Bienenvölker wird bei Eintritt abgefragt und muss zur Aktualisierung des Mitgliedsstatus und zur Abrechnung gegenüber dem Landes­verband jährlich durch Rückmeldung des Mitglieds an den Vorstand aktualisiert werden. Der Vorstand macht auf die rechtzeitige Meldung aufmerksam. Die Informationen zu den Bienenständen werden ebenfalls bei Beginn der Mitgliedschaft erfragt, Änderungen sind aber durch das Mitglied an den Vorstand zu melden um bei ggf. anfallenden Meldungen (z.B. Vandalismus) schnell an den Eigentümer vermitteln zu können.

Zum Zweck einer zeitgemäßen Mitgliederverwaltung werden alle Daten der zentralen Mitgliederliste  elektronisch verarbeitet. Der Vorstand verwendet sie zu vereinsrecht­lichen Aufgaben (z.B. Ermittlung und Abrechnung von Mitgliedsbeiträgen, Einladun­gen zu Mitgliederversammlungen, Jahresrundbrief), weitergehenden Abrechnungs­zwecken (z.B. Abrechnung ggü. Landesverband und implizit Imkerglobal­versicherung, Abrechnung von Sammelbestellungen), satzungsgemäßen Aufgaben (z.B. zur Tierseuchenprävention), zur  Kontaktaufnahme und Übermittlung von Infor­mationen sowie zur Ermittlung von Jubiläen.

 

§ 3 Datenweitergabe von Mitgliedsdaten

Als Mitglied im Imkerverband Rheinland e.V. als Landesverband des Deutschen Imker­bund (D.I.B) und Nutznießer darüber hinaus bestehender Vertragsverhältnisse (Imker­globalversicherung) ist der Verein verpflichtet, personenbezogene Daten seiner Mitglieder (mit Ausnahme von Fördermitgliedern) via Online-Mitgliederverwaltung des DIB – kurz OMV – zu speichern, zu verarbeiten, zu übermitteln und zu verändern/aktualisieren, damit Beiträge zu Landesverband, D.I.B und Versicherungen ermittelt und vom Verein abgeführt werden können. Weiterhin ist dieses System für die Bestellung von Gewährsverschlüssen zur Nutzung des D.I.B.-Warenzeichens "Echter Deutscher Honig" erforderlich, hierfür ist u.a. die D.I.B-Mitgliedschaft und die erfolgreiche Teilnahme am D.I.B. Honigkurs nachzuweisen und Informationen dazu im OMV zu hinterlegen. Die technische Bereitstellung und Datensicherheit der Mitgliederverwaltung obliegt dabei dem Deutschen Imkerbund (D.I.B.). Hierbei haben von Seiten der Imkergemeinschaft Düren und Umland e.V. ausschließlich die Kassenverwaltung und der erste Vorsitzende des Vereins Zugang zur OMV.

 

§ 4 Vereinsinterne Mitgliederliste

(1) Der Vorstand darf eine vereinsinterne Mitgliederliste mit Mitgliednummer, Vorname, Familienname, Anschrift, Telefonnummer erstellen und im Kreis der Mitglieder als Druckversion verteilen. In dieser vereinsinternen Mitgliederliste werden ausschließlich Personen geführt, die der Teilnahme durch schriftliche Erklärung zugestimmt haben, siehe §10 Zustimmung oder Teilzustimmung. Diese Mitgliederliste darf von jedem Mitglied grundsätzlich nur vereinsintern ver­wendet und insbesondere nicht veröffentlicht, weitergeleitet oder lokal gespeichert werden.

(2) Darüber hinaus besteht im geschützten Mitgliederbereich der Website eine anhand der vereinsintern gepflegten Mitgliederprofile (siehe §8) aktualisierte Mitgliederliste, die gemäß §10 nur mit den Daten zustimmender Mitglieder bestückt wird und auch nur durch diese eingesehen werden kann. Diese Mitgliederliste darf von jedem Mitglied grundsätzlich nur vereinsintern ver­wendet und insbesondere nicht veröffentlicht, weitergeleitet oder lokal gespeichert werden.

 

§ 5 Mitgliederlisten unter besonderen Umständen

Es wird darauf hingewiesen, dass die Mitgliedsdaten aus Name und Anschrift unter Umständen anderen Vereinsmitgliedern gemäß § 28 Abs. 8 BDSG und § 28 Abs. 6 Satz 3 BDSG auch ohne explizite Zustimmung für vereins- und satzungsbezogene Zwecke zur Verfügung gestellt werden müssen. Diese Daten sind dann ausschließ­lich für den jeweiligen Zweck (z.B. Sondereinberufung einer Mitgliederversammlung) zu verwenden und werden vom Vorstand nur aufgrund entsprechender Anfragen zur Verfügung gestellt.

 

§ 6 Informationen zu Funktionsträgern im öffentlichen Bereich der Webseite

Der Verein stellt personenbezogene Daten seiner Funktionsträger (u.a. Funktion, Name, Kontaktmöglichkeit) in den Online-Medien und insbesondere seiner Webseite öffentlich bereit. Alle Träger mit öffentlicher Funktion (z.B. Vorstand) erklären sich mit der Nennung der nach aktueller Rechtsprechung gesetzlich geforderten Daten sowie von einer kurzfristigen Kontaktmöglichkeit (Telefon und/oder E-Mail-Adresse) einver­standen, weitergehende Informationen sind freiwillig.

 

§ 7 Mitgliederdaten im öffentlichen Bereich der Webseite

Der Verein kann seinen Mitgliedern die Möglichkeit anbieten, sich und seine Imkerei mit einem Öffentlichen Profil auf der Webseite zu präsentieren. Dieses enthält personenbezogene Daten aus Vorname, Familienname, Telefonnummer, E-Mail-Adresse und sowie einer individuellen Präsentation aus Text und Bildern. Zusätzlich können ergänzende Informationen wie die Bereitschaft zum Schwarmfang bekanntgegeben werden, worauf das Mitglied automatisch in der öffentlichen Liste der Schwarmfänger aufgenommen wird. Analog gilt dies für den Verkauf von Bienenprodukten.

Die Nutzung dieser Möglichkeit ist freiwillig und geschieht eigenverantwortlich: Jedes Vereinsmitglied kann ein öffentliches Profil anlegen, wobei die Einsehbarkeit durch Vereinsexterne nur dann vollständig gegeben ist, wenn eine Zustimmung nach §10 vorliegt. Die Daten sind vom Mitglied ausschließlich selbst zu pflegen und bei Bedarf zu löschen. Jedes Mitglied kann und darf nur sein eigenes Profil bearbeiten und erklärt mit der Einstellung von Material im Öffentlichen Profil, dass es die Veröffentlichungsrechte hierfür besitzt (z.B. eigener Text, eigene Fotos) bzw. erworben hat und keine Persönlichkeitsrechte anderer Personen (z.B. Recht am eigenen Bild) verletzt.

Darüber hinaus sind die neuesten "Suche-Biete"-Anzeigen im öffentlichen Bereich der Webseite einsehbar und durch den Inserenten ausdrücklich freiwillig gewünscht und genehmigt.

 

§ 8 Mitgliederdaten im geschützen Bereich der Webseite

Im Unterschied zum öffentlichen Bereich der Webseite ist der geschützte Bereich der Webseite nur Vereinsmitgliedern zugänglich; der Zugang erfolgt mittels Anmeldung via Login-Name und Geheimwort.

(1) Im vereinsinternen Mitgliedsbereich seiner Webseite bietet der Verein seinen Mitgliedern derzeit die Möglichkeit an, personenbezogene Daten aus Vorname, Familienname, Telefonnummer, E-Mail-Adresse und Beutentyp/Rähmchenmaß sowie ein Benutzerbild unter seinem Login-Namen zu speichern und innerhalb der Mitgliedschaft als „Internes Profil“ zur Verfügung zu stellen bzw. über Kontaktformular per Mail erreichbar zu sein. Aus diesen Daten wird eine online verfügbar Mitgliederliste generiert. Das Einstellen der Daten wie auch die Einsicht in diese Liste setzt die schriftliche Zustimmung voraus, siehe §10. Die Daten wurden initial vom Vorstand anhand interner Mitgliederliste und schriftlicher Zustimmung erstellt und sind vom Mitglied aktuell zu halten oder bei Bedarf zu löschen. Jedes Mitglied ist verpflichtet, diese Informationen vertraulich und nur vereinsintern zu verwenden.

Weitergehende Daten wie die Anzahl der gehaltenen Bienenvölker sowie amtstierärztlichen Registrierungsnummern dienen ausschließlich der Änderungsübermittlung an den Vorstand und sind nicht Teil des durch die anderen Vereinsmitglieder einsehbaren internen Profils.

(2) Ergänzend zu (1) kann der Verein seinen Mitgliedern im geschützen Bereich seiner Webseite eine Bienenstandskarte anbieten, in welcher jedes Mitglied ein oder mehrere Bienenstände via Symbol eintragen kann. Das Symbol selbst steht für den Beutentyp bzw. das Rähmchenmaß. Durch Anklicken des Symbols wird der Familienname des Mitglieds via Popup-Fenster eingeblendet. Jedes Mitglied ist ausschließlich berechtigt, seine eigenen Bienenstände einzugeben, zu ändern oder zu löschen. Jedes Mitglied ist verpflichtet, diese Informationen vertraulich und nur vereinsintern zu verwenden.

Für dieses Angebot wird der Service von GoogleMaps verwendet, wobei Längen- und Breitengrade des angewählten Standortes oder anhand der eingegebenen Adresse ermittelt, übertragen und gespeichert werden. Die zum Service zugehörigen Datenschutzerklärungen sind hier zu finden.

(3) Im geschützten Bereich seiner Webseite kann der Verein seinen Mitgliedern ein Mitgliederforum zur Diskussion anbieten. Hier können neben dem Namen des Autors weitergehende persönliche Daten aufgrund seiner Eingaben enthalten sein. Die Nutzung erfolgt ausschließlich auf freiwilliger Basis.

(4) Der Verein bietet seinen Mitgliedern auf dem Webserver ein Modul für Kleinanzeigen (Biete-Suche) an, in dem persönliche Daten aufgrund Mitglieder-Eingaben (z.B. Telefonnummer zur Kontaktaufnahme) enthalten sein können. Diese Kleinanzeigen haben ein Ablaufdatum und werden dann automatisch gelöscht. Die Nutzung erfolgt ausschließlich auf freiwilliger Basis. Die neuesten Kleinanzeigen sind im öffentlichen Bereich der Webseite einsehbar, die vollständige Liste aller noch laufenden Kleinanzeigen nur im geschützen Bereich.

 

§ 9 Sonstige Informationen

(1) Der Vorstand macht besondere Ereignisse des Vereinslebens, z.B. das Bestehen von imkerlich bezogenen Prüfungen/Ausbildungen, Ehrungen, Geburtstagen, Feierlichkeiten des Vereins und andere Ereignisse (z.B. Öffentlichkeitstag wie Tag der Offenen Imkerei) in verschiedenen Medien des Vereins („Schwarzes Brett“, Webseite/Internet, Rundbrief u.a.) bekannt. Dabei können personenbezogene Mitgliederdaten veröffentlicht oder innerhalb der Mitgliedschaft an entsprechende Funktionsträger weiter gegeben werden, sofern die Person keinen Widerspruch eingelegt hat und keine Anhaltspunkte bestehen, dass die betroffene Person ein schutzwürdiges Interesse hat, das der Veröffentlichung bzw. internen Weitergabe entgegensteht.

(2) Weiterhin werden im Rahmen von Vereinsveranstaltungen Bilder angefertigt, um sie im Rahmen des KunstUrhG in Printmedien (z.B. Jahresrundbrief) und Telemedien (z.B. Webseite) zu verwenden, welches u.a. den Sachverhalt des Rechts am eigenen Bild sowie der Darstellung von Versammlungen, Aufzügen und ähnlichen Vorgängen regelt. Personen, die gemäß § 23 Abs. 1 Satz 2 KunstUrhG als „Beiwerk“ zu verstehen sind, werden grundsätzlich nicht namentlich aufgeführt.

(3) Sofern die Veröffentlichung in externen Medien (Fachzeitschriften, Zeitungen, Rundfunk oder vereinsexternen elektronischen Medien, z.B. öffentlicher Bereich der Webseite) geplant ist, wird die Zustimmung von abgebildeten Einzelpersonen zuvor erfragt. Im Falle von Gruppenabbildungen, bei denen keine Einzelpersonen im Fokus stehen, gilt die Zustimmung zur vereinsbezogenen und dem Vereinszweck dienenden Veröffentlichung als erteilt. Das einzelne Mitglied kann jederzeit gegenüber dem Vorstand einer solchen Veröffentlichung widersprechen und die vollständige oder teilweise Löschung veröffentlichter Bilddaten im Rahmen des technisch Möglichen verlangen.

(4) Vom Mitglied zur Verfügung gestellte Dateien wie Bild- und Tondateien können, sofern vom Mitglied nicht ausdrücklich widersprochen, auf der Webseite intern publiziert werden; für die vereinsexterne Verwendung wird grundsätzlich das ausdrückliche Einverständnis eingeholt. Die Urheber können ihr Einverständnis jederzeit ganz oder teilweise widerrufen.

(5) Die Autoren der redaktionellen Beiträge auf der Webseite werden anhand ihres internen technischen Namens zugeordnet.

 

§ 10 Zustimmung zur Veröffentlichung von persönlichen Daten bei Mitgliedern

Die Speicherung und Verarbeitung von Daten sind für die ordnungsgemäße Vereinsführung bzw. nach rechtlichen Vorgaben erforderlich, mit seiner Mitgliedschaft stimmt jedes Mitglied dieser Art Speicherung und Verarbeitung seiner persönlichen Daten zu. Die Veröffentlichungen im Rahmen §8 gilt mit der Übernahme einer entsprechenden Funktion im Verein als erteilt. Für die Verwendung von Daten gemäß §§4, 6 und 7 ist das schriftliche Einverständnis des Mitglieds erforderlich, welche beim Mitgliedsantrag erfragt wird bzw. bei bestehender Mitgliedschaft einmalig erhoben wurde, aber jederzeit vom Mitglied geändert werden kann. Dabei werden vier verschiedene Arten von Zustimmungen erfasst:

  1. Zustimmung: Einverständnis für §§4, 6 und 7, wobei §7 grundsätzlich freiwillig bleibt und die Datenerfassung und -veränderung inkl. Löschung ausschließlich durch das Mitglied selbst erfolgt.

  2. Teilzustimmung: Einverständnis für §4 (1) aber nicht für folgende, sowie §6 und §7.

  3. Ablehnung: Das Mitglied ist nicht mit Veröffentlichungen gemäß §§ 4, 6 und 7 einverstanden. Davon unberührt bleibt §5.

  4. Ohne Angabe: In diesem Fall wird grundsätzlich von der Ablehnung (3.) ausgegangen.

Das Formular zur Datenschutzzustimmung mit der entsprechenden Auswahl kann jederzeit von der Webseite heruntergeladen werden, siehe Aufnahmeantrag unter „Service“ zum Punkt „Mitglied werden“.

 

§ 11 Verarbeitung von persönlichen Daten bei Kursteilnehmer

Der Verein bietet derzeit einmal jährlich eine Neuimker-Schulung an. Hierbei werden persönliche Daten von Interessenten und Kursteilnehmern in Form von Name und E-Mail-Adresse, sowie Anschrift und Telefonnummer erhoben. Die Daten werden vereinsintern gespeichert und nur an Vorstand und Dozenten übermittelt. Alle weiteren Angaben (z.B. vorhandenes Grundwissen, Planung zum Start der Imkerei, Völkerzahl oder Bedarf nach Völkern zum Start der eigenen Imkerei) sind ausschließlich freiwillig.

 

§ 12 Verarbeitung von persönlichen Daten bei Referenten

Vorträge von Referenten werden mit Name, Vereins-/Instituts-/Firmenzugehörigkeit und Vortragstitel sowie Kurzbeschreibung vom Verein öffentlich (z.B. auf der Webseite) beworben sowie anschließend dokumentiert. Jeder Referent erklärt sich mit dieser Veröffentlichung einverstanden. Weitergehende Daten werden nur mit Einverständnis veröffentlicht.

Daneben speichert der Vorstand vereinsintern Angaben zur Kontaktadresse (Telefonnummer, E-Mail-Adresse, ggf. Anschrift). Bei Referenten mit Honorar wird zusätzlich die Bankverbindung für Abrechnung, Prüfung und als steuerlicher Nachweis gespeichert.

Ggf. werden Unterlagen oder Mitschriften im vereinsinternen Mitgliederbereich der Webseite den Mitgliedern zur Verfügung gestellt. Eine Veröffentlichung von überlassenem Material im öffentlichen Bereich erfolgt grundsätzlich nur mit Einverständnis des Autors.

 

§ 13 Verarbeitung von persönlichen Daten bei Gästen

Vereinsfremde können den öffentlichen Bereich der Webseite nutzen, ohne persönliche Daten eingeben zu müssen. Die technische Infrastruktur speichert Angaben zu IP-Adresse und einige Client-Informationen, die der Kommunikation zwischen Server und Client bzw. dem Protokoll („Logging“) dienen. Mit Anfrage beim Provider des Gastes könnte die IP-Adresse dem Anschlussinhaber zugeordnet werden. Der Verein macht hiervon nur im Fall strafrechtlicher Verfolgung Gebrauch, ermittelt aber sonst keine Personen spezifischen Daten. Insbesondere dient die Nutzungsstatikstik ausschließlich dem Erfolg der Bereitstellung der Online-Medien und enthält selbst keine persönlichen Daten.

Gäste können persönliche Daten (z.B. Name, E-Mail-Adresse, Anliegen) nur über ihre eigenen e-Mail-Account einreichen, ein vorgefertigtes Mailformular stellt die Imkergemeinschaft Düren und Umland e.V. nicht zur Verfügung. Da hierüber eine Mail an den Vorstand generiert wird, werden die freiwillig eingegebenen Daten im E-Mail-Folder bzw. der E-Mail-Ablage gespeichert. Die Angaben werden ausschließlich vereinsintern ausgewertet und ggf. vereinsintern weitergegeben, um das Anliegen zu bearbeiten.

 

§ 14 WhatsApp-Gruppe

Der Verein hat auf Wunsch einiger Vereinsmitglieder eine WhatsApp-Gruppe eingerichtet, um eine schnelle Kommunikation zwischen Mitgliedern zu ermöglichen. Die Teilnahme daran ist freiwillig und an eine eigene Mobilfunknummer gebunden. Möchte ein Mitglied dieser Gruppe beitreten, kontaktiert es den ersten Vorsitzenden Ulrich M. Schnitzler per Mail oder SMS und erhält daraufhin eine Einladung zu dieser Gruppe. Mit der Teilnahme stimmt das Mitglied zu, dass seine Mobilfunknummer von den anderen Teilnehmern der WhatsApp-Gruppe im Adressbuch gespeichert wird. Hierdurch wird es WhatsApp bzw. dem Eigner Facebook möglich, die Mobilfunknummer dem Namen der natürlichen Person zuzuordnen. Die Kommunikation selbst erfolgt nach Angaben von WhatsApp mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung, liegt aber außerhalb der Verantwortung des Imkervereins.

 

§15 Automatisierte Datenverarbeitungen

Die Daten auf dem Webserver werden vom CMS Drupal gespeichert und aufbereitet. Hierzu gehört eine Suchfunktion über Inhalte des Web-Servers: Im öffentlichen Bereich (bzw. ohne Anmeldung) werden bei der Suche nur die Inhalte gekennzeichnet, die auch ansonsten öffentlich einsehbar sind. Im internen Bereich (nach Anmeldung durch das Vereinsmitglied) werden bei der Suche auch jene Inhalte erfasst, die das Mitglied einsehen darf.

Die öffentlich zugänglichen Inhalte des Webservers (u.a. auch die Öffentlichen Profile gemäß §7 sowie die neuesten Kleinanzeigen gemäß §8) werden von Suchmaschinen aus dem Internet erfasst und damit extern verarbeitet, ausgewertet und weitergehend genutzt.